Noch mehr frei Töne

  • ccMixter – Remix-Plattform
  • Jamendo – Plattform für freie Musik
  • Magnatune – Label mit einem künstlerfreundlich gewählten Lizenzierungs- und Verkaufsmodell als Balanceakt zwischen Freiheit und Kommerzialität
  • Choral Public Domain Library – Gesangswerke klassischer Komponisten
  • Musopen – Klassische Musik – die Noten sind frei, weil die Komponisten lange genug tot sind, die Einspielung ist frei, weil die Musiker es wollten
  • klassische Musik auf Wikipedia
  • freie Audiobücher bei LibriVox
  • Freie Soundschnippsel: FreeSound.org
  • Linksammlung GEMA-freie Musik
Advertisements

5 Gedanken zu „Noch mehr frei Töne

  1. wobei man kleinlicherweise sagen muss, dass es hier wohl mehr um Marketing geht. Ich habe nur was von DRM-free gelesen. Das die Musik unter CC-Lizenz steht, ist mir nicht aufgefallen. Was mit der E-Mail-Adresse passiert, bleibt abzuwarten, da steht nur, dass sie nicht an Spammer weitergegeben wird.

  2. Aber NIN ist dafür bekannt eher an die User zu denken… Zudem konnte man das Album nutzen und Remixen, Yearzeroremixed ist u.a. ein Beispiel für die CC-Anwendung durch die Band.
    Trent und Kollegen sind auch was Homepages angeht sehr individuell angelegt. So erhielten bei den Gigs die Fans jeweils 2 Buttons… mit einem Paar konnte man unter angabe, eines seitlich aufgedruckten Codes eine Spezialseite freischalten. Und hübsch waren die Dinger allemal…

    NIN rockt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s