Walter Benjamin

Was zum Hören: Ein Gespräch über Walter Benjamin und „das Kunstwerk im Zeitalter seiner technischen Reproduzierbarkeit„.

Ich finde immer beeindruckend, wie weitsichtig die alten Theoretiker wie Brecht oder eben Benjamin waren, wenn es um die damals neuen Medien geht. Aber vielleicht liegt es daran, dass sie zwischen den Zeiten lebten – Sie kannten die Zeit ohne Radio und TV und hatten ein Gespür für die Veränderung.

So wie meinereiner, der noch die internetlose Zeit kennt, als noch noch keine many-to-many Kommunikation gab.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s