Internet 2010 in Halle

Da erzählte ich unter dem Programmpunkt „Geschichte des Internet“ immer was von den rüstungsfinanzierten Anfangszeiten des Webs und einer Struktur, die auch nach ein paar Atomschlägen noch funktioniert. Die Privatwirtschaft, die die Privathaushalte mit Internet versorgt, sieht das gelassener, die bauen für ihre Kunden einen Netzzugang, bei dem 10.000 Haushalte ins Leere klicken, bloß wenn irgendwo in der Delitzscher Straße mal ein Glasfaserkabel gekappt wird:

Tausende Haushalte im Süden von Halle bis hin nach Bad Dürrenberg/Leuna waren gestern den ganzen Tag über ohne Fernsehen, Telefon- und Internet-Anschluss. Der Grund war ein bei Bauarbeiten in der Delitzscher Straße gegen 9.30 Uhr zerstörtes großes Glasfaserkabel, das von mehreren Netzbetreibern genutzt wird. Bei Tele-Columbus zum Beispiel waren allein etwa 10 000 Haushalte betroffen.

Originalquelle

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s