Ist es falsch seinen Hund zu essen?

Meine zugegebenermaßen irgendwie ekligen, leicht abartigen Beispiele stammen aus dem Buch von Richard David Precht: Die Kunst kein Egoist zu sein:

Geht es nach Haidt, so passen wir unsere Werte unserer Weltanschauung an und nicht umgekehrt. Anders ausgedrückt: Vernünftige Argumente dafür, ob etwas gut, richtig, wertvoll oder wertlos, akzeptabel oder inakzeptabel ist, sind stets nachgeschoben. Für einen schlagenden Beweis konstruierte Haidt eine ganze Reihe drastischer Beispiele und fragte Tausende von Menschen in den USA und in Brasilien, was sie davon hielten: Wäre es in Ordnung, wenn zwei Geschwister miteinander schlafen? Gesetzt den Fall, sie verhüten sorgfältig und finden es beide aufregend und wunderbar? Finden Sie es unbedenklich, wenn jemand seinen verstorbenen Hund isst? Haben Sie etwas dagegen, wenn einer seine Toilette mit der Nationalflagge putzt? Würde es Sie verstören, wenn jemand ein totes Huhn, bevor er es isst, zum Onanieren gebraucht?
Die Pointe all dieser Beispiele ist offensichtlich. Sie sind so konstruiert, dass niemandem ein Schaden entsteht. Keiner wird unfair behandelt, und es gibt keine Opfer.

Auch mir ging es darum zu zeigen, dass unsere Begründungen in Moralfragen oft auf sehr wackeligen Füßen stehen.

Precht nennt folgende Quellen:

  • Jonathan Haidt: The emotional dog and its rational tail: A social intuitionist approach to moral judgement, in: Psychological Review, 108 (4), 2001, S. 814-834; vgl. auch ders.: The new synthesis in moral psychology, in: Science, 316, 2007, S. 998-1002.
  • Jonathan Haidt, S. Koller und M. Dias: Affect, culture, and morality, or is it wrong to eat your dog?, In: Journal of Personal and Social Psychology, 65, 1993, S. 613-628.
Advertisements

2 Gedanken zu „Ist es falsch seinen Hund zu essen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s