Open Source Chip

GOLEM vermeldet:

Informatiker an der US-Universität Berkeley setzen sich für eine neue Open-Source-Alternative für Computerchips ein, wie die Webseite Gigaom berichtet. Die Architektur namens RISC-V soll Entwicklern und kleinen Firmen helfen, in aufstrebende Märkte wie Cloud Computing und Internet der Dinge weiter vorzudringen. RISC steht für Reduced Instruction Set Computer und beschreibt Rechner, die über einfache statt komplexe Befehle funktionieren. Das ermöglicht ein einfaches Chipdesign.

CC your EDU

Das ist eher so eine Sache für Lehrers. Was ist beim Erstellen CC-konformer Unterrichtsmaterialien zu beachten. Das muss ich auch mal noch ordentlicher machen. Da schwärme ich selbst immer was von OpenSource und OpenContent. Aber wenn ich hier mal ein Arbeitsblatt oder eine interaktive Übung veröffentliche, habe ich mich bis jetzt nie um sowas gekümmert.

Selbstbestimmte Technikentwicklung

Die Gesellschaft und die zukünftige Gesellschaftsentwicklung wird wesentlich mitbestimmt von Techniknutzung und Technikentwicklung. Technisch entwickelt wird nicht, was machbar ist, sondern das, was in einem widersprüchlichen Netz von Interessenlagen und Herrschaftspolitiken Unterstützung findet. Die Tagung ‚Selbstbestimmte Technikentwicklung und -nutzung‘ war ein erster Versuch dem eine eigene Idee von Technikentwicklung und -nutzung entgegenzusetzen. Die Diskussionen finden sich in den Texten des Readers wieder.

Lest doch einfach mal rein: http://www.ak-anna.org/selbstbestimmte_technik/reader.pdf
Quelle: EnWi Leipzig