Schöne neue CSS3HTML5-Welt

via bunix

Unter dem verheißungsvollen Titel „When can I use…“ habe ich gerade eine schöne Übersicht über die ganzen schicken neuen Webtechniken wie HTML5, CSS3, SVG & Co. gefunden. Übersichtlich gegliedert werden die allgemeinen Browsergruppen (IE, Firefox, Webkit, Chrome und Opera) in ihren verschiedenen Versionen und deren Unterstützung für verschiedene Features dargestellt.

Advertisements

Free CSS-Layouts

Ausgehend von einer Riesenübersicht bei drweb.de ’ne kleine Auswahl von einfachen Layoutquellen:

Wem das alles zu englisch und zu professionell ist, dem sei die Einführung

Du hast keine Chance, nutze sie

You’re a Web designer, right? You fascist oppressor. … [I]n your last three design projects, you excluded visitors, ran roughshod over user expectations, and generally displayed a lack of understanding of the medium. This is the case no matter what design techniques you used; no matter whose books you read; no matter what you did. You thug.

Quelle: Eric Meyer auf thinkvitamin.com

Referenzen und Lesestoff Webdesign

Die zwei Adressen sollte man im Kopf haben und den Inhalt der Seiten offline auf dem eigenen Rechner. (Sind in der Schule auch im Materialordner.)

Sonst noch:

  • als Einstieg schick & kurz mediaevent.de
  • mein aktueller Favorit als google-book: Bulletproof Webdesign
  • wer sich um browserfestes Design schert, für den ist auch quirksmode.org eine Reise wert.
  • Eher zum Stöbern drweb.de (vielleicht zahlt der Chef ja sogar das Abo für den vollen Zugang :-)