Was ist eine gute Tat

Beispiele für gute Taten
Anton: verwahrlostes Tier aufpäppeln
Berta: Patenschaft für armes Kind
Carla: Übungsleiter Sportgruppe für sozial Benachteiligte
Dora: Sachspende für Kleiderkammer / Tierheim
Erna: Blutspenden
Fritz: den Eltern im Haushalt helfen
Gerda: dem Kumpel beim Schlachten helfen
Was ist (für uns) eine gute Tat?
Carl: Der Sinn einer guten Tat ist es, die Ausgangssituation zu verbessern.
Gerda: Die gute Tat entlastet einen anderen Menschen.
Dora: Eine gute Tat ist etwas Positives für mich, meine Mitmenschen, Tiere oder die Welt.
Berta: Eine gute Tat ist etwas, das mit der eigenen Moral zu vereinbaren ist.
Erna: Eine gute Tat geschieht ohne negative Hintergedanken.
Erna: Die Empfänger der guten Tat fühlen sich besser.
Erna: Die gute Tat ist ein Beitrag zur Bedürfnisbefriedigung eines Wesens.